26. April 2022

Frühjahrskonzerte 2022

Ostersonntag 17.04.2022 und Ostermontag 18.04.2022

Unter dem Motto „Endlich wieder Blasmusik“ freuten sich die Pollinger Musikanten nach zwei Jahren Pause über 600 Blasmusikfreunde, die der Einladung zu den zwei Frühjahrskonzerten des Musikverein Polling am Osterwochenende in die Tiefenbachhalle folgten.

Mit der Eröffnungsfanfare „Call of Heroes“ begann ein abwechslungsreicher Konzertabend durch alle Facetten der Blasmusik. Bernd Schuster, der nicht nur den Taktstock beherrscht, motivierte mit vollem Körpereinsatz seine Musiker zu Höchstleistungen.

Gerhard Treiblmair begleitete die treuen Zuhörer durch das Abendprogramm. Mit Highlights aus dem Kinofilm „Der mit dem Wolf tanzt“ und die symphonische Tondichtung „Finlandia“ sowie der Konzertwalzer „Wiener Praterleben“ begann ein schöner Konzertabend.

Den zweiten Teil eröffnete die Jungendkapelle unter der Leitung von Bernd Berg. Die jungen Musikanten zeigten mit drei Konzertstücken und einer mehr als verdienten Zugabe, wie abwechslungsreich Blasmusik sein kann. Durch das Programm der Juka führten Veronika Mayr und Antonia Fuchs mit charmanten Worten, die das Konzert der Jugendkapelle perfekt machten.

Im zweiten Zeil war die Bühne frei für Blasmusik vom Feinsten!

Bei den Stücken „Beauty and the Beast“, „Golden Sixsties“ oder „Lord of the Dance“ glänze Mathias Schuster mit einigen Solostellen an der Trompete.

Ein weiteres Solostück mit dem Titel „Für Theresa“ präsentierte Anton Prochaska an der Tuba. 

Trotz der Freude über die schönen Harmonien und Klänge wurde auch der Krieg und das Schicksal der Menschen aus der Ukraine nicht vergessen. Die Besucher waren zu Spenden eingeladen.

Mit großem Applaus bedankten sich die Zuhörer bei Bernd Schuster und seinen Musikanten für das wieder einmal erstklassig gestaltete Frühjahrskonzert. Mit drei Zugaben verabschiedeten sich die Musiker bei Ihren Gästen.

Bei den Konzertabenden am Ostersonntag sowie am Ostermontag in der Tiefenbachhalle in Polling wurden heuer Maria Mayr, Carina Berg, Antonia Fuchs und Verena Frohnwieser für 10 Jahre aktives Musizieren im Musikverein Polling ausgezeichnet. Sebastian Tkaczik, Mathias Schuster, Irmgard Kapfenberger, Theresia Gilg und Fabian Berg wurden für 15 Jahre aktives Mitwirken vom Musikbund Ober- und Niederbayern von der stellvertretenden Bezirksleiterin Susi Zwick ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen erhielten Andreas Wurzer für 25 Jahre aktiver Musiker beim Musikverein Polling, Stefan Mayr für 40 Jahre aktiver Musiker beim Musikverein Polling und Anton Prochaska für 40 Jahre aktiver Musiker beim Musikverein und 50 Jahre aktiver Musikant vom Musikbund Ober- und Niederbayern.

 

 

 

Keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie einen Kommentar