Musikverein Polling Gruppenbild 2016

Nächste Auftritte:

So 22.07.18 Festzug Lechgaufest in Peiting
Mi 25.07.18 Jakobifest in Polling
So 29.07.18 Eberfinger Festtage Musik-Trachtler-Schützen in Eberfing mehr...

Social Media:

Musikverein Fanpage auf Facebook:
Find Musikverein Polling on Facebook

Über diese Seite bei folgenden Social Diensten schreiben:
     

RSS-Feed

Abonnieren Sie alle Newsbeiträge via RSS-Feed oder Atom

Musikverein Polling - Blasmusik aus dem Klosterdorf

16. Juli 2018

In der Ausgabe 7-8/2018 der Fachzeitschrift „Bayerische Blasmusik“ wurde das aktuelle Foto und Booklet-Foto der neuesten CD-Produktion „Freu(n)de für´s Leben“ der Pollinger Blasmusik veröffentlicht. Herzlichen Dank an den Redaktionsverantwortlichen Martin Hommer

13. Juni 2018

Werbung für Nachwuchsmusikanten

Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern sind der Einladung zur öffentlichen Musikprobe der Pollinger Jugendkapelle und dem Spielkreis in den Proberaum am 22. Juni gefolgt.

Die Musiker der Jugendkapelle musizierten für die interessierten Zuhörer und Dirigent Bernd Berg stellte den Kindern die  verschiedenen Instrumentenregister einer Blaskapelle vor. Während der Probe konnten sich die Kinder zwischen den Musikern der Jugendkapelle zu ihrem Lieblingsinstrument sitzen.

Im Anschluss der öffentlichen Musikprobe wurden die Instrumente wie  Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Trompete, Tuba, Querflöte, Klarinette und Schlagzeug fleißig ausprobiert. Einige Kinder haben sich für den Instrumentalunterricht ab September gemeldet.

Weitere interessierte Kinder können sich gerne beim Musikverein Polling, Vorstand Alfred Tkaczik Tel. 0881/63210 melden.

Öffentliche Musikprobe der Pollinger Jugendkapelle für Kinder und Jugendliche

 

9. Juni 2018

170 Jahre Musikkapelle Lähn

Unsere langjährige Freunde der Musikkapelle Lähn in Tirol feierten vom 1. – 3. Juni ihr 170-jähriges Bestehen. In einem Festzelt wurden 3 Tage unter dem Motto „Lawine der Blasmusik“ kräftig gefeiert. Am Festsonntag 3. Juni  war die Pollinger Blasmusik zur Feldmesse mit zahlreichen Kapellen aus den Lähner Nachbarorten eingeladen. Nach dem Festzug spielten wir zum Frühschoppen im Festzelt auf. Anschließend sorgten die Bürgermusikkapelle Bichlbach und die junge Formation Blechpfiff für gute Stimmung. Alles stand unter dem Zeichen der Blasmusik. Unsere Lähner Freunde haben ein tolles Fest organsiert! Herzlichen Dank für Eure Einladung

15. Mai 2018

Spendenübergabe der Pollinger Schneiderinnen für die Musikerjugend am 15.05.2018

Die Pollinger Schneiderinnen unter der Leitung von Rita Gastager überreichten am 15. Mai dem Musikverein für ihre Nachwuchs- und Jugendarbeit eine Spende über 500,- €. Die Spende wird für den Kauf von Noten der Jugendkapelle und Instrumente sinnvoll verwendet. Über die großzügige Unterstützung der fleißigen Schneiderinnen freuten sich die jungen Musikanten Theresa Schweiger, Lena Fuchs, Anton Loy und Benedikt Geiger. Dirigent der Jugendkapelle Bernd Berg und 1. Vorstand Alfred  Tkaczik dankten den Schneiderinnen herzlich für Ihre Spende. Auch die Pollinger Jugendfeuerwehr und das Seniorenteam der Pfarrei erhielten eine Spende.

6. April 2018

 

Frühjahrskonzerte am Osterwochenende 1. und 2. April 2018

Über 700 Blasmusikfreunde sind der Einladung zu den zwei Frühjahrskonzerten des Musikverein Polling am Osterwochenende in die Tiefenbachhalle gefolgt.

Ein Blechbläserquintett eröffnete in diesem Jahr das Konzert mit einer festlichen Fanfare. Das mit 48 Musikern besetzte Blasorchester unter der Leitung von Dirigent Bernd Schuster leitete mit „Vita pro Musica“ Fanfare und Hymnus von Thiemo Krass zum ersten Konzertteil über.
Bei der Ouvertüre „Banditenstreiche“, die Franz von Suppe komponierte, konnten alle Register ihr Können unter Beweis stellen. Die anspruchsvollen Solopassagen für Querflöte wurden von Carina Berg gekonnt vorgetragen.

Mit der bekannten Melodienfolge aus dem gleichnamigen Singspiel „Im weissen Rössl“, sprang der Funke auf die Konzertbesucher nach wenigen Takten über. Die Ohrwürmer aus den fünfziger Jahren wurden vom Publikum kräftig mitgesungen. Mit besonders viel Applaus wurde Oberkellner Leopold, alias Franz Zichraser belohnt, als er dem Publikum Sekt servierte.

Eine Polka francaise mit dem Titel „Feuerfest“ komponierte Josef Strauß im Jahr 1869 für die Wiener Tresorbaufirma Wertheim zum Verkauf des 20.000 Tresors. Am rhythmischen Amboss war Florian Tkaczik mit witzigen Einlagen zu hören und zu sehen.
Mit dem wuchtigen Konzertmarsch „Graf Zeppelin“ von Carl Teike endete der erste Konzertteil.

Nach der Pause stellte die Pollinger Jugendkapelle unter der Leitung von Berg Berg mit einem bunten Programm ihr Können unter Beweis. Mit dem ersten Stück, „Beim Dämmerschoppen“ ein Marsch von Alexander Pfluger erinnerten sie ihren gelungenen Auftritt bei der Pollinger Weinbruderschaft im vergangen Sommer. Weiter ging es mit der Filmmusik „Highlights from Mary Poppins“ von Sean O `Loughlin. Schlagzeuger Simon Loy stand als Solist bei der „Dachziegel Polka“ von Freek Mestrini im Rampenlicht. Sein ausgewöhnliches Schlaginstrument war eine handelsübliche Dachplatte. Das Publikum war begeistert und forderte mit viel Applaus eine Zugabe. Mit viel Witz und Humor führten Maria Mayr und Carina Berg durch das Programm der Jugendkapelle.

Den letzten Konzertteil eröffnete die Pollinger Blasmusik mit dem Stück „Big Band Tribute“, arrangiert von John Wasson. Weiter ging es im Programm mit bekannten Melodien aus den achtziger Jahren. Den Titel „80er Kult(tour) arrangierte Thiemo Krass. Beide Medleys wurden mit viel Spielfreude aufgeführt.
Alle Freunde traditioneller Blasmusik kamen bei dem Walzer „Für Dich“ von Thomas G. Greiner und der Polka „Studentenleben“ von Markus Radiske auf ihre Kosten. Beide Komponisten kommen aus dem nahegelegenen Habach. Mit dem Konzertmarsch „Mens sana in corpore sano“ von Gert Sprick endeten die Frühjahrskonzerte 2018. Das Publikum forderte mit kräftigen Applaus noch drei Zugaben.
Es waren wieder zwei sehr erfolgreiche Konzertabende, die Gerhard Treiblmair mit seiner professionellen und kurzweiligen Moderation zwischen den Musikstücken bereicherte.

Ehrungen am Frühjahrskonzert am Ostersonntag 01.04.2018
Für 10 Jahre Musiker im Musikverein Polling wurden Ramona Fuchs und Andreas Mayr mit einer Vereinsnadel in Bronze geehrt.
Die Ehrungen des Musikbund von Ober- und Niederbayer wurden vom stellvertretenden Bezirksleiter Herrn Arthur Keck durchgeführt: Christan Gabler, Martin Gabler, Ulrich Gilg und Martin Morgenroth wurden für 15 Jahre aktive Musiker im MON ausgezeichnet. Für seine über 15 Jahre Funktionärstätigkeit als Beisitzer und 2. Vorstand wurde Bernd Berg mit der Verdienstmedaille in Silber des MON geehrt. Alfred Tkaczik wurde für 40 Jahre aktiver Musiker im Musikverein Polling und 40 Jahre aktiver Musiker im MON geehrt, sowie für 30 Jahre Förderung der Musik als Funktionär von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. mit der Verdienstmedaille in Gold mit Diamant ausgezeichnet.

 

 

4. März 2018
2 Kommentare

Verleihung Musikerleistungsabzeichen am 25. Februar in der Tiefstollenhalle in Peißenberg an Nachwuchsmusikanten

Am Sonntag den 25. Februar war es wieder soweit. Nach einer Vorbereitungszeit von rund vier Monaten und den abschließenden Prüfungen in Musiktheorie und Vorspiel, wurden die Musikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber an die jungen Musikerinnen und Musiker des Musikverein Polling verliehen. Die Vorbereitungskurse wurden vom Blasmusikbezirksverband Oberland unter der Federführung der Jugendleiterin Susi Zwick durchgeführt.

Insgesamt  haben 7 Musikerinnen das Leistungsabzeichen in Bronze und 3 Musiker in Silber erfolgreich bestanden.

von links unten: Tobias Mayr, Anton Loy, Simon Tafertshofer, Christoph Gilg, Alexander Tkaczik;

von links oben: Michael Mayr, Dirigent Jugendkapelle Bernd Berg, Andreas Hofer, Lea Thiele, Julia Schreit, Dirigent Bernd Schuster;

Wir gratulieren den jungen Musikern zur bestandenen Prüfung ganz herzlich!

27. Februar 2018

26. Februar 2018

CD-Vorstellung in Bayerwaldradio

Moderator Hannes Dittel von Bayerwaldradio hat die Pollinger Blasmusik am 7. Februar in sein Tonstudio zur Präsentation der CD „Freu(n)de für´s Leben“ nach Oberhausen eingeladen. Dirigent Bernd Schuster, 1. Vorstand Alfred Tkaczik, Flötistin Carina Berg und Klarinettistin Maria Mayr stellten den Musikverein Polling samt Nachwuchsarbeit vor und erzählten über ihre Erfahrungen mit der CD-Aufnahme im eigenen Proberaum. Während der ersten Sendestunde wurden Titel von der neuen CD von uns ausgewählt und anmoderiert. Hannes Dittel führte in versierter Weise durch die Sendung.

Die zweite Stunde mit Blasmusik wurden von den jungen Moderatorinnen Carina und Maria selbstständig mit Titel zusammengestellt, die Studiotechnik bedient und mit lockeren Beiträgen angesagt. Einige Stücke von umliegenden Kapellen wie den Oberhauser Musikanten, der Habacher Blaskapelle und von den Jochberg Musikanten wurden in der Sendung gespielt.

Die CD-Vorstellung und die Blasmusiksendung von Carina und Maria wurden am 19. Februar ab 19 Uhr im Digitalsender „Bayerwaldradio“ in der Sendung „Alles Blasmusik“ ausgestrahlt.

Herzlichen Dank an Hannes und Ingrid für Ihre Einladung und nette Gastfreundschaft.

Carina und Maria bedienen die Studiotechnik

28. Januar 2018

Am 27. Januar wurde der neue Musikervorstand für die nächsten drei Jahre von den Mitgliedern gewählt.

Um den Generationswechsel im Vorstand einzuleiten, wurden zwei weitere junge Musiker in die Vorstandschaft gewählt. Die Versammlung wählte Fabian Berg zum 2. Vorstand und Sebastian Tkaczik zum Beisitzer. Die Kassierin Ulrike Nagl ist aus familiären Gründen aus der Vorstandschaft ausgeschieden. Bernadette Tkaczik wurde als neue Kassierin dafür gewählt. Aus dem Amt des 2. Vorstands ist Bernd Berg ausgeschieden. Er engagiert sich weiterhin als Dirigent der Jugendkapelle in der Vorstandschaft. Bernd Berg wurde für seine 17-jährige Vorstandsarbeit und Ulrike Nagl für ihre 9-jährige Vereinsarbeit und Kassenführung herzlich gedankt.

Vorstandsmitglieder von unten links: Jugendleiterin Evi Treiblmair, Beisitzerin Annemarie Prochaska, Kassierin Bernadette Tkaczik, Geschäftsführer Michael Pröbstl, 1. Vorstand Alfred Tkaczik, 2. Vorstand Fabian Berg, Dirigent Jugendkapelle Bernd Berg, 1. Dirigent Bernd Schuster, Beisitzer Sebastian Tkaczik, Martin Gabler, Martin Morgenroth. Nicht auf dem Bild: Notenwart Franz Zichraser