Musikverein Polling Gruppenbild 2016

Nächste Auftritte:

Sa 17.08.19 Dorffest in Berwang / Tirol
So 22.09.19 Kurkonzert in Mittenwald Kurpark Puit
Do 03.10.19 Bergmesse Pfarrei Oderding in Oberammergau/Kolben mehr...

Social Media:

Musikverein Fanpage auf Facebook:
Find Musikverein Polling on Facebook

Über diese Seite bei folgenden Social Diensten schreiben:
     

RSS-Feed

Abonnieren Sie alle Newsbeiträge via RSS-Feed oder Atom

Musikverein Polling - Blasmusik aus dem Klosterdorf

15. August 2019

Am Samstag den 17. August spielt die Pollinger Blasmusik am großen Dorffest in Berwang. Wir bedanken uns herzlich für Eure Einladung und freuen uns auf schöne musikalisch-gesellige Stunden in Tirol.

14. August 2019

24. Juli 2019

Am 4. Pollinger Kulturtag präsentierten sich die jungen Musiker des Musikverein Polling auf dem Kirchplatz. Die Blockflötengruppe unter der Leitung von Evi Treiblmair musizierte im Wechsel mit dem Spielkreis. Im Anschluß gab die Pollinger Jugendkapelle unter der Leitung von Bernd Berg ein Standkonzert über eine Stunde. Trotz der großen Hitze kamen einige Besucher zum Kirchplatz. Interessierte Kinder konnten sich über die Instrumente und Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

 

17. Juli 2019

Zum Jubiläum 50 Jahre Neuwirt in Polling gratulierten am 25. Mai Bürgermeisterin Felicitas Betz und die Mitglieder der Pollinger Blasmusik unserer Wirtin Maria Hiebl und dankten für ihre Gastfreundschaft. Außerdem wurde zum 70. Geburtstag herzlich gratuliert. Das Jubiläum wurde bei einem Biergartenfest mit Blasmusik gefeiert.

26. Juni 2019

Jugendkapelle Polling Hüttenwanderung am 18./19.5. 2019

Die jungen Musiker der Jugendkapelle waren wiedermal für ein Wochenende in den Bergen unterwegs. Diese Mal ging es ins Rofangebirge zur Dalfazalm am Achensee.

Am Samstagvormittag, 18.5.19 machten wir uns mit ein paar Fahrgemeinschaften nach Maurach am Achensee auf den Weg. Nachdem wir unsere Autos am Parkplatz abgestellt hatten, ging es auch schon mit leichtem Gepäck zur Hütte.

Bei gutem Wanderwetter erreichten wir den Dalfazer Wasserfall, der natürlich bei Allen zum begehrten Fotomotiv wurde.

Nachdem wir gegen Mittag an der Hütte angekommen waren , zeigte uns die Almwirtin unsere Zimmer. In der gemütlichen Zirbenstube stärkten wir uns am Nachmittag mit Kaiserschmarrn von der Wirtin. Leider hatte es an den Tagen zuvor noch heftig geschneit, sodass eine weitere Wanderung zum Steinernen Tor nicht möglich war. Der Nachmittag verging trotzdem recht schnell und nach einem guten Abendessen kam das Gesellige nicht zu kurz!

Am Sonntag nach dem Frühstück ging es wieder zurück ins Tal. Bei blauem Himmel und tollen Blicken auf den Achensee waren wir relativ schnell wieder am Parkplatz und waren mittags zurück in Polling.

Danke an dieser Stelle nochmals an die jungen Musiker für das gute Mitmachen. Bernd Berg

13. Mai 2019

Marschmusikseminar des Bezirkes Oberland in Polling und Weilheim am 11.5.2019

 

Am Samstag, 11.05.2019 führte der Bezirk Oberland für Dirigenten von Musikkapellen ein Marschmusikseminar durch.

Die Organisation für dieses Seminar hatte Bezirksleiter Max Kriesmair und Bezirksdirigent Bernd Schuster übernommen.

Dieses – bereits zum vierten Mal im Bezirk Oberland- durchgeführte Marschmusikseminar fand in Polling und Weilheim statt.

Seminardozent war Franz Haidu Referent für Marschmusik im Musikbund von Ober- und Niederbayern.

Am Vormittag führte Franz Haidu in einer theoretischen Schulung im Proberaum der Pollinger Blasmusik, in die Grundlagen des Marschierens ein und erläuterte die Punkte, auf die Wertungsrichter bei Marschmusikwertungen achten.

Dies fängt bei der einheitlichen Kleidung der Musiker an, und hört bei der musikalischen Leistung auf.

Anschließend wurde das Marschieren in der Praxis umgesetzt.

Wegen der schlechten Witterung wurde die Praxisschulung nach Weilheim in die Turnhalle der Hardtschule verlegt.

Als Lehrgangsorchester stellte sich die Pollinger Blasmusik zur Verfügung.

Ein Seminar, das durch die praxisnahe Vorführung bei den teilnehmenden Dirigenten

sehr gut ankam und für den Bezirk Oberland somit ein voller Erfolg war.

Bernd Schuster

Bezirksdirigent Oberland

4. Mai 2019

Ostersonntag 21.04.2019 und Ostermontag 22.04.2019

Stolz können die Pollinger Musikanten sein, denn auch dieses Jahr sind wieder über 700 Blasmusikfreunde der Einladung zu den zwei Frühjahrskonzerten des Musikverein Polling am Osterwochenende in die Tiefenbachhalle gefolgt.

Mit „Pomp & Circusdance No. 4“ eröffnete Bernd Schuster mit seinen Musikanten den Konzertabend, einem Millitärmarsch von Edward Elgar, der von Stefan Schwalgin arrangiert wurde und als schon Auszugsmarsch bei der Hochzeit von Prince Charles und Lady Diana diente.

Mit der bekannten Ouvertüre „Dichter und Bauer“ von Franz von Suppé wurde der Grundstein für einen sehr anspruchsvollen ersten Konzertteil gelegt.  Das Cello-Solo ersetzte Alfred Mair mit seinem Tenorhorn.

Das nächste Highlight folgte, „Tirol 1809“ aus der Feder von Sepp Tanzer. Die Suite aus  drei Sätzen verlangte großes Können der Musikerinnen und Musiker.

„Unter dem Sternenbanner – Stars and Stripes forever“ – nach dem Konzertmarsch von John Philip Sousa arrangiert von Siegfried Rundel verabschiedete sich die Pollinger Blasmusik in eine kleine Pause.

Den zweiten Teil eröffnete die Jungendkapelle unter der Leitung von Bernd Berg. Bernd zeigte mit seinen jungen Musikanten, in drei Konzertstücken und einer mehr als verdienten Zugabe, wie abwechslungsreich Blasmusik sein kann. Eine Polka „Blasmusik im Herzen“ von Alexander Pfluger eröffnete das kleine Konzert der Jugendkapelle. Weiter ging es mit „The Best of James Bond“ von Paul Murtha und dem Hit „Proud Mary“ von Johnnie Vinson. Durch das Programm der Juka führten Carina Berg und Maria Mayr mit charmanten Worten, die das Konzert der Jugendkapelle perfekt machten. Nach dem „River Kwai March“ der Jugendkapelle fanden sich wieder alle 50 Musiker auf der Bühne ein um den zweiten Teil des Konzertabends zu eröffnen.

Musicalklänge, die man sonst nur am Broadway hört, genossen die Zuhörer mit dem Medley „Opening Night on Broadway“ arrangiert von Michael Brown.

Endlich war die Bühne frei für „Frank Sinatra Classics“ einem Medley arrangiert von Stefan Schwalgin. Die Pollinger Musiker begeisterten Ihre Gäste mit feiner Swingmusik in Ausschnitten aus „New York New York“, „Somethin‘ Stupid, „Fly Me to the Moon“ und dem Saxophonsolo „My Way“  gefühlvoll vorgetragen durch Maria Mayr.

Weg vom Broadway hinaus in einen traumhaften Abendspaziergang bis an den Waldesrand, so entführte Gerhard Treiblmair mit seiner eleganten Moderation, die Zuhörer in der Tiefenbachhalle.

Der Walzer „Abendspaziergang“ komponiert von Thomas G. Greiner aus Habach, der sich  ebenfalls unter den Konzertgästen befand, schaffte den harmonischen Übergang zur traditionellen Blasmusik, hin zur Polka „Am Waldesrand“ von Sebastian Höglauer.

Den Schlusspunkt des Konzertabends setzten die Pollinger mit dem Marsch der Vereinten Nationen, dem „UNO Marsch“ von Robert Stolz.

Mit großem Applaus bedankten sich die Zuhörer bei Bernd Schuster und  seinen Musikanten für das wieder einmal erstklassig gestaltete Frühjahrskonzert. Mit drei Zugaben verabschiedeten sich die Musiker bei Ihren Gästen.

Bei den Konzertabenden am Ostersonntag sowie am Ostermontag in der Tiefenbachhalle in Polling wurden heuer Gabriela Geiger an der Trompete und Markus Hofer am Tenorhorn für 10 Jahre aktives Musizieren im Musikverein Polling ausgezeichnet. Neben einem kleinen Präsent erhielten beide die Vereinsnadel in Bronze sowie eine Urkunde für ihr großes Engagement.

Nach dem Alfred Tkaczik, der 1. Vorsitzende des Musikverein Polling, die Ehrungen überreicht hatte, wurde das Wort an den Bezirksleiter des Musikbundes Ober- und Niederbayern, Max Kriesmair übergeben.

Er hielt die Laudatio für seinen langjährigen Freund und musikalischen Weggefährten Bernd Schuster, der für 25 Jahre Dirigententätigkeit beim Musikverein Polling vom Musikbund  und vom Musikverein geehrt wurde. Bernd Schuster erhielt neben der Ehrung vom Musikverein auch die Dirigentennadel in Gold vom Musikbund Ober- und Niederbayern samt Urkunde.

Unter den zahlreichen Gästen waren wie jedes Jahr auch unsere Freunde der Winzerkapelle Platten, die seit über 20 Jahren Jahren kein Konzert in Polling verpassten.

Bericht: Fabian Berg

Bernd Schuster wurde für 25 Jahre Dirigententätigkeit von Bezirksleiter Max Kriesmair und Vorstand Alfred Tkazik ausgezeichnet

Ehrungen von links: Bernd Schuster 25 jahre Dirigententätigkeit, Gabriela Geiger für 10 Jahre Musikerin und Marukus Hofer ebenfalls für 10 Jahre aktiver Musiker im Musikverein Polling

Gerhard Treiblmair bereicherte die Frühjahrskonzerte mit seiner professionellen Moderation

Pollinger Blasmusik

Pollinger Jugendkapelle

langhährige Musikerfreunschaften von der Winzerkapelle Platten

24. April 2019

1. April 2019

Liebe Freunde der Pollinger Blasmusik, bald ist es wieder so weit! Am Osterwochende wird die Tiefenbachhalle in einen Konzertsaal verwandelt und wir freuen uns ganz herzliche auf Euren Besuch! Mit einem gut gemischten Konzertprogramm präsentieren sich die Pollinger Blasmusik unter der Leitung von Bernd Schuster und die Pollinger Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Bernd Berg. Zu hören ist symphonische Blasmusik, wie die bekannte Ouvertüre Dichter und Bauer, bekannte Musicalmelodien, moderne Blasmusik im Big Band Stil sowie Polkas, Walzer und Traditionsmärsche. Wir laden alle zum bunten Frühlingsstrauß der Melodien herzlich ein! Eintrittskarten sind ab dem 04. April 2019 im Vorverkauf in der Klosterbäckerei und im G`schenkladerl Schöttl zu haben. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

 

30. Januar 2019

Radio Oberland verlost für die Vereine im Oberland je 50 l Freibier! Unser Bernd Berg hat bei der Aktion den Musikverein Polling auf die Hinweise des Radiomoderator erkannt und alle Fragen richtig beantwortet. 50 l köstliches Ettaler Freibier gehen nach Polling. Herzlichen Dank an Radio Oberland und an unseren Bernd! Die Pollinger Musikanten lassen sich das gute Ettaler Bier nach dem Frühjahrskonzert am Osterwochende schmecken.